Suche
Kontakt

E-Mail: info@b-musik.de
Telefon: 030 - 536 0722-0
Notfall Hotline: 0176–10581303

Skybeamer Anmeldung/Genehmigung Berlin

Wie melde ich einen Skybeamer bei den Behörden an?

Wie der Titel dieses Blogeintrages schon verrät, soll es hier im Folgenden einen kleinen Leitfaden geben, der erklärt, welche Schritte es braucht, um den Einsatz von einem Skybeamer genehmigen zu lassen.

Vorab ist leider zu sagen, dass eine dauerhafte Installation in Berlin nicht möglich ist, da die Luftfahrtbehörde dort Probleme im Bezug auf den Flugverkehr sieht.

Umso erfreulicher ist es, dass es Möglichkeiten gibt, Skybeamer immer wieder gezielt für Veranstaltungen einzusetzen und das mit überschaubarem Behördenaufwand. Zusammengefasst wird lediglich eine Genehmigung von der Bauaufsicht und von der Luftfahrtbehörde benötigt. Im Folgenden erklären wir, wie und wo man das machen kann.

Genehmigung von der Bauaufsicht

Building-By-Night-980x641Zunächst gilt es, sich eine Grundgenehmigung von der Bauaufsicht einzuholen. Diese dauert 2,5 Monate, wird dann aber so ausgestellt, dass diese einmalige Genehmigung genügt und auch für wiederholte Veranstaltungen an derselben Location wieder genutzt werden kann.

Für die Genehmigung müssen verschiedene Unterlagen bei der zuständigen Behörde eingereicht werden. Die zuständige Stelle ist vom Bezirk und dann auch von der Straße der Veranstaltungslocation abhängig und kann hier gefunden werden.

Folgende Unterlagen sind dann abzugeben:

  1. Antragsformular:  „Antrag Vereinfachte Baugenehmigung Werbeanlagen“
  2. Ein aktueller Auszug aus der Flurkarte mit Einzeichnung des Standortes des geplanten Skybeamers. Flurkarten gibt es beim Vermessungsamt.
  3. Angaben zum Skybeamer
    1. Bezeichnung und Beschreibung
    2. Art der Baustoffe
    3. Größe
    4. Farbe
  4. Skizze oder Foto vom Skybeamer
  5. Maße bezogen auf den Standort. Wo ist der Skybeamer angebracht bzw. wo genau steht er (Entfernung zum nächsten Objekt) und Abstand zu öffentlichen Verkehrsflächen (falls in der Nähe). 

Genehmigung von der Luftfahrtbehörde

LuftfahrtbehördeWenn die Bauaufsicht den Einsatz des Skybeamers genehmigt hat, ist nur noch die Erlaubnis der Luftfahrtbehörde nötig. Ansprechpartner ist hier Frau Horstmann (Tel.: 033-4242664206), die für Werbeanlagen dieser Art zuständig ist.

Grundsätzlich gilt, dass der Skybeamer nur gerade in den Himmel strahlen darf. Ansonsten ist für die Genehmigung nur ein formloser Antrag notwendig, der den Gerätenamen, Zeitraum des Einsatzes und eine Notfallnummer von demjenigen enthält, der den Skybeamer im Notfall ausschalten kann.

Die Genehmigung  beansprucht nur 14 Tage, ist jedoch vor jeder Veranstaltung neu einzuholen.

Spezielle Genehmigungen

Wenn diese Genehmigungen eingeholt wurden, steht dem Skybeamer-Einsatz grundsätzlich nichts mehr im Weg. Es können jedoch zusätzliche Genehmigungen anfallen, wenn es sich beispielsweise um ein denkmalgeschütztes Gebäude handelt. Im Zweifelsfall können die zuständigen Bearbeiter in der Luftfahrtbehörde oder bei der Bauaufsicht, Auskunft geben, wohin man sich noch wenden sollte, bzw. ob es sonst noch etwas zu beachten gibt.

Bei weiteren Fragen können Sie sich natürlich jederzeit an uns wenden und wir versuchen Sie zu beraten, sodass dem Einsatz vom Skybeamer nichts mehr im Weg steht.

Weiterführende Links

Skybeam