• 0
    Anfragebox

Leo Baeck Preis – Axica

Der Leo-Baeck-Preis findet nun mehr jährlich seit 1957 statt und ehrt Menschen für ihre besonders herausragenden Dienste für die jüdische Gemeinschaft in Deutschland.

So wurden in der Vergangenheit unter anderem auch Persönlichkeiten wie, Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundespräsident Richard von Weizsäcker, Roman Herzog und viele weitere mit dem Leo-Baeck-Preis ausgezeichnet. Im Jahr 2018 hatte man sich für diese Feierlichkeit das schon fast futuristisch anmutende Axica Kongress- und Tagungszentrum ausgesucht.

Hier hatte B-Musik neben vielen anderen Eventbestandteilen die Aufgabe eine passende Pressewand mit integrierter Projektionsfläche zu entwerfen. Auch die Integration eines medialen- sowie angemessenen Lichtkonzeptes sind Bestandteil unseres Auftrages gewesen.

Auch im gesamten Tonbereich, Bühnen- und Setbau haben wir passende Ideen entworfen und unter Anbetracht des Konzeptes vor Ort umgesetzt. Die Planung und Betreuung wurde ebenfalls durch unser Fachpersonal in den einzelnen Gewerken besetzt, so konnten wir in allen Bereiche eine vollumfängliche Qualität während der Veranstaltung anbieten.

 

Hauptaufgabenfelder:

Videotechnik, Lichttechnik, Tontechnik, Bühnenbau, Planung, Setbau, Kameratechnik

Fakten

Mediale Quellen

12

Scheinwerfer

12

Lautsprecher

8

Einzelteile

3200

Geladene Gäste

250